Donnerstag, 11. Oktober 2012

Butterflys in our bedroom

Als ich mit diesem Projekt begann, hatte ich noch kein Bloggen oder "es jemandem mitteilen" im Kopf.
Aber ich finde das Ergebnis so toll, dass MUSS ich euch sozusagen nachreichen. :)





Das habe ich dafür gebraucht:
  • 2 Bastelkartons (ziemlich dick und stabil) in unterschiedlichen Farben (Größe je nach Platz an eurer Wand)
  • ausgedruckte Vorlage(n) eines Schmetterlings
  • Cutter
  • Prittstift
  • Schneideunterlage
  • Tesafilm
  • Acryllackspray (ich habe "Rubens Acryl Firnis glänzend" benutzt)
  • jede Menge Geduld.





Schritt 1:
Im Internet einen als Vorlage brauchbaren Schmetterling gesucht und diesen so oft ausgedruckt wie ich schätzte Platz auf dem Karton zu haben.

Schritt 2:
Die Schmetterlinge entlang der Konturen der Vorlage ausschneiden. (Hier kommt es hauptsächlich auf die Flügel an, die Fühler braucht man natürlich nicht und können deswegen gestutzt werden.^^)

Schritt 3:
Die ausgeschnittenen Schmertterlinge auf der Rückseite des (in meinem Fall) weißen Kartons verteilen. Hierbei einen Rand für den späteren Rahmen aussen lassen! Diese mit einem kleinen Stück Tesafilm am Kopf oder Schwanz fixieren.

Alternative:
Nur einen Schmetterling als Vorlage benutzen, doch das war mir zu heikel ob mir dann die Verteilung der Schmetterlinge auf der großen Fläche noch gefällt. So konnte ich hin und her probieren und schieben wie es am Besten aussieht.

Schritt 4:
Die Schneideunterlage unterlegen und mit dem Cutter an den Konturen der Vorlage entlang ziehen. (Wegen der dicken Stärke des Kartons musste ich das 2 mal machen.)






Schritt 5:
Die Flügel der Schmetterlinge auf die andere Seite durchdrücken, sodass die Flügel auf der Vorderseite dann raus stehen.

Schritt 6:
Den ganzen Karton umdrehen und alle Flügel einmal hoch knicken, sodass entlang der Stelle wo der Schmetterlingskörper in die Flügel übergeht eine scharfe Knickkante entsteht.

Schritt 7:
Der Rahmen. Ich habe den grünen Karton einfach um den Rahmen verkleinert. Hierzu an jeder Ecke (in meinem Fall) 2,5 cm in beide Richtungen abmessen und mit dem Cutter sozusagen die Kartoninnenfläche ausschneiden.

Schritt 8: 
Den Rahmen mit Prittstift auf die Vorderseite des weißen Kartons kleben. Das ist ein bisschen knifflig, eventuell die Hilfe von einer 2. Person hinzunehmen, ich habe das aber auch allein geschafft.^^

Schritt 9:
Den weißen Karton mit den Schmetterlingen nun auf die Vorderseite legen damit ihr die Rückseite mit Prittstift bearbeiten könnt. Durch die scharfe Knickkante werden eure Schmetterlinge nicht plattgebügelt, das verkraften die. ;)

Schritt 10:
Nachdem der Kleber auf der Rückseite des weißen Kartons verteilt ist (da kein Kleber hinterher zu sehen sein soll, unbedingt den Schmetterlingskarton mit Kleber einschmieren!!), die Vorderseite des grünen Kartons auf die Klebefläche vorsichtg andrücken.

Schritt 11:
Das Bild nun wieder auf den Rücken legen und die Schmetterlingsflügel auf der Vorderseite nochmal nachknicken, sodass die Flügel ganz nach eurem Geschmack abstehen.

Schritt 12:
Damit das Bild nicht vergilbt und man den Staub besser abwischen kann, wird das Ganze noch mit Acryllackspray versiegelt. Hierfür am besten draussen (oder in einem sehr gut lüftbaren Raum?) das Bild auf den Boden legen und in graden Bahnen erst längs und dann quer mit einem Abstand wie auf der Dose beschrieben gleichmäßig einsprühen. Das trocknet ruck zuck, sodass man das Bild wieder mit nach drinnen nehmen kann.

Schritt 13:
Wenn der Lackgeruch (nach ca. 1 Tag) verflogen ist mit Posterstrips an die Wand hängen und staunen wie toll das aussieht.


Und hier eine kleine Bilderflut^^:











 



Kommentare:

  1. Ha, die Ikea-Herzchen-Bettwäsche habe ich auch!
    Und die Schmetterlinge sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ist das ne tolle Idee *_* Sieht super aus! Hängt es denn noch? Hat der Vergilbschutz geklappt?

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klaaar hängt das noch! :) Und bisher ist da nix vergilbt. Der Staub lässt sich ganz gut dank des Lacks abwischen. Jetzt müssten nur noch die Posterstrips besser halten, die lösen nsich nämlich ein wenig von der Rauhfaser ab. :D

      Löschen

Puste deine Seifenblasen hier! :)