Donnerstag, 8. November 2012

Eine Runde Sport für alle!

I did it - Das deutsche Sportabzeichen!

Boah was bin ich stolz auf mich!^^ Da ist das Ding:


 


Viele von euch wissen bestimmt nicht was das überhaupt ist, hab ich Recht? Ich selber habe nämlich auch erst in diesem Jahr davon erfahren.

Das Deutsche Sportabzeichen ist sozusagen ein offizieller Test ob man sportlich ist oder nicht. Die Prüfungen erinnern ein wenig an die Bundesjugendspiele. Euch das im Einzelnen zu erklären wäre nicht so sinnvoll, denn nächstes Jahr wird alles umgestellt, aber wer mehr erfahren möchte kann das hier tun, unter "Bedingungen und Materialien" findet man jede Info die man sucht. 

WICHTIG: JEDER (auch du!) kann das Abzeichen ablegen! Ohne Verein und ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

Meine Krankenkasse fördert in ihrem Bonusprogramm das DSA mit 10€, darüber bin ich darauf aufmerksam geworden. Und da ich es witzig finde mal wieder sowas wie Weitsprung oder Kugelstoßen zu machen (die Schulzeit ist ja nun doch schon lange her) habe ich gedacht "versuchen kann ich's ja". 

Das fällt mir natürlich genau dann ein wenn grade die Sommerferien beginnen (wann auch sonst?) und somit musste ich erstmal warten, hatte ich noch Zeit zum Trainieren. *Huuust* :D

Ich halte mich ja für nicht unsportlich und dachte ich mache das mit Links... HAHA! Puuustekuchen! Gott sei Dank (und das sage ich wirklich NICHT oft) bin ich dieses Jahr 30 geworden und wurde somit eine Altersklasse höher gestuft...

Erste Disziplin: 
SPRINT - 75m in 13 Sekunden

Beim ziemlich ungenau gemessen Übungssprint (ja in 6 Wochen Sommerferienzeit habe ich es geschafft 1 mal den Sprint zu üben^^) lag ich seeeehr knapp in der Zeit.

Bei der Prüfung (als einzige Frau war ich in dieser Disziplin alleine) hatte ich einen ganz netten Sprinter der mit mir gelaufen ist um mich "mitzuziehen". Die Laufbahn war im schönsten Nieselregen nass und damit rutschig, ich wollte es trotzdem probieren.

Tadaaaa: 75m in 12,63 Sekunden, knapp aber passt, juchu! :D

Zweite Disziplin: 
RADFAHREN - 20km in 62:30 Minuten

Ooookay, das war für mich als passionierte Radlerin wirklich easy. Bin auch erstmal um zur Prüfung zu kommen 9km bergauf gefahren. Aber: Ich hatte die ganze Zeit einen über 70-Jährigen in meinem Windschatten und bin den nicht los geworden!!! RESPEKT! Ich hoffe es lag daran dass er so gut war und nicht dass ich so schlecht war.^^

Endergebnis: 20km in 47:20 Minuten. :)

Dritte Disziplin:
WURFBALL (200gr) - 25m
(Schlagball 80gr - 34m)

Wurf 1: 21m
Wurf 2: 23m
Wurf 3: 24,5m
Wurf 4, 5, 6, 7, 8: alle wieder kürzer
(Zwischendurch 1 mal mit dem Schlagball versucht: 25m)

Also: FAIL!

Neuer Tag, neues Glück mit anderer Alternative:
KUGELSTOSSEN (4k) - 6,25m

Der Prüfer (diesmal ein anderer) begrüßte mich mit "ich lasse Sie erst dann gehen wenn Sie es geschafft haben!" Aaaahh okaaay, ich hab Angst! ;)

Wurf 1: 5,95m
Wurf 2: 5,50m
Wurf 3: 5,95m
Wurf 4: Viiiiiel zu kurz, da haben wir erst gar nicht gemessen. :D

Wurf 5: 6,30m, Jippiiiieeeeh!!! :) :)

Vierte Disziplin:
WEITSPRUNG - 3,25m

Ohwei dachte ich, in der Schule war ich da sooooo schlecht drin! Im Hochsprung (als Alternative zu Weitsprung möglich) war ich richtig gut, aber das konnte mir der Prüfer an dem Tag leider nicht bieten.

Sprung 1: 3,16m. 
Schön mit allem im Sand gelandet und ne Rolle durchs ganze Becken gedreht. Iiiihbahbah. So Stuntmanlike a la James Bond. Sand zwischen den Zähnen, es knirschte. :D Aber nach 12 Jahren oder so ein ganz passabler erster Sprung fanden wir beide.

Sprung 2: 3,51m! Yeeehaaaaa! :D
Da war ich seeehr schnell im Anlauf und hab deswegen vor dem Absprung irgendwie abgebremst sodass ich im Flug dachte dass das eh nix wird.  Tja, so kann man sich täuschen.^^

Fünfte Disziplin:
SCHWIMMEN - 200m in 8:00 Minuten.

Tssss, das war für mich (früher leidenschaftliche Schwimmerin, heute dank miserabler Schwimmbäder meiner Stadt nur noch sehr selten im Schwimmbad) so ungefähr als müsste ich nur beweisen dass ich Schwimmen kann. Ohne Anstrengung locker durchgeschwommen, auf Wettkampf und ne super Zeit war ich an dem Tag nicht aus...

Ergebnis: 200m in 04:33 Minuten.



Ja was soll ich sagen, ich werde es nächstes Jahr wieder machen! :D Da gibt es dann eine Unterteilung in Bronze/Silber/Gold, mit meinem Werten von diesem Jahr lande ich leider nur bei Bronze. Na immerhin ein Ansporn mehr zu Trainieren! :D 

Und ich kann nur jedem empfehlen mitzumachen, und dieses Glücksgefühl wenn man eine Prüfung geschafft hat zu erleben..... :)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Puste deine Seifenblasen hier! :)