Donnerstag, 20. Dezember 2012

GEHÖRT: Glenn Kill - Ein Schafskrimi

von Leonie Swann, gelesen von Andrea Sawatzki


Irland: Ein Schäfer wird von seiner Herde Schafe tot aufgefunden. Und wie Schafe so sind, nämlich neugierig und ein bißchen chaotisch, tun sie alles schafsmögliche um den Mord (der es wohl war, weil warum steckt sonst ein Spaten im Rücken des Schäfers?) aufzuklären.

Die gesamte Geschichte spielt sich aus Sicht der Schafe ab. Und obwohl die Menschen an sich dabei oft gar nicht gut rüber kommen könnte man sie einfach knuddeln. :D Eine sehr niedliche Sicht- und Erzählweise, die wie ich finde, oftmals aus einem Kinderbuch stammen könnte weil sie so schön naiv und pragmatisch rüber kommt. Und trotzdem denkt man sich als Zuhörer in eine düstere, dunkle, nasse, irländische Kulisse wo nunmal ein Mord passiert ist.  Eine hervorragende Mischung!

Spannend, gut unterhaltend - ich stelle mir dabei die "Shwan Das Schaf - Schafe" bildlich vor, aber in einer recht ernsten Geschichte.

Trotzdem habe ich es nicht zu Ende gehört...

Warum? Das ist ein bisschen schwierig zu erklären und liegt eher an äußeren Umständen als an der Story.

Erster Versuch es zu hören war auf der Autofahrt in die Bretagne im Sommer. Wir sind in der Story auch ziemlich weit gekommen, doch durch die Lautstärke auf der Autobahn (in einem liebenswerten älteren Gefährt ist es nunmal sehr laut) hat man hier und da halbe bis ganze Sätze nicht verstanden. Dann kam noch die Müdigkeit hinzu, sodass ich (in Beifahrerzeiten) schlichtweg eingepennt bin und mal eben 5-10 Minuten nicht zuhören konnte.

Zweiter Versuch es zu hören war - wie ich es oft mache - beim Nähen (mit Kopfhörern). Natürlich habe ich wieder von vorne angefangen um die verpassten Szenen diesmal mitzubekommen. Fail. :D Die Geschichte ist actionreich. Und man muss aufpassen, sich darauf konzentrieren, denn sonst verpasst man die unzähligen kleinen Lacher die einem das Kopfkino bereitet. Problem: Beim Nähen muss ich mich aufs Nähen konzentrieren. Also mit anderen Hörbüchern hatte ich da noch nie Probleme, aber dieser Krimi reißt einen mit in eine andere Welt und diese braucht einfach volle Aufmerksamkeit.

Ich werde es nochmals versuchen. Irgendwann. Und ich freue mich schon sehr darauf! Aber entweder muss ich es als Buch lesen, oder muss es in Ruhe hören wenn ich richtig wach bin und mir extra Zeit dafür nehmen.

Link zum Hörbuch



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Puste deine Seifenblasen hier! :)