Mittwoch, 10. September 2014

Straßbourg

In letzter Zeit kommen Fotos ein wenig zu kurz hier auf meinem Blog. Das liegt daran, dass ich seltener mit dem Fotoapparat aus dem Haus gehe. Und warum nehme ich den nicht einfach immer mit? Ja, genau das frage ich mich auch! Die Instagram-Handyknipserei hat bestimmt nur am Rande etwas damit zu tun... *huuuust* *tüdeldüüüü* Ich gelobe Besserung!

Zum Glück habe ich da aber noch Einiges in petto, ich durfte nämlich so manches Sommerwochenende durch mir noch fremde Städte tingeln und da war die Cam natürlich auch am Start.

So auch in Straßbourg (Oder Straßburg? Straßbourg liest sich so schön französisch, also bleibe ich mal dabei.) Auch wenn es ein Sommerwochenende im Juli war, war von Sommer nicht viel zu sehen. Aber so charmant wie die Stadt sich uns präsentierte, machte das überhaupt Nix aus.


















Kommentare:

  1. Hach, wie schön! Jetzt möchte ich auch dahin! Was ist denn dieser bunte Glaswürfel?
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Reise lohnt sich! Und da kann man so schön shoppen. ;)
      Die bunten Glaswürfel gehören zum "Musée d'Art Moderne". Die bunten Scheiben gehörten aber wohl zu einer Ausstellung, denn wenn man im Internet guckt (ja, das musste ich um die Frage zu beantworten,haha) dann sind die Scheiben nicht bunt.

      Löschen
  2. Das sind ja tolle Bilder! Das bunte Haus! Die niedlichen kleinen (und massig vielen) Giebel! Wunderbar :-)

    Das Kamera-Problem kenne ich. Instagram geht halt so schön schnell und das Handy ist so viel handlicher! Ich habe meistens beides dabei, aber nutze dann trotzdem nur das Handy. Doof eigentlich. Ich gelobe ebenfalls Besserung! :-)

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen

Puste deine Seifenblasen hier! :)