Freitag, 23. Oktober 2015

Das Waaaaandern ist des Müüüüllers Lust *sing*

Na, das mit dem Singen erspare ich euch lieber. ;) Dafür gibt es aber mal wieder etwas zum Gucken: Eine kleine Fotoflut aus dem Ahrtal.

Im Oktober, wenn der Federweißer am Besten schmeckt, die Sonne die Reben rot färbt und der Himmel strahlend blau ist....
Ähm ja.. Das war letztes Jahr. Dieses Jahr ist der Oktober leider nicht so golden. Macht aber nix, der Federweißer schmeckt trotzdem und im grünen statt bunten Ahrtal reiht sich ein Weinfest ans Andere. 
Der berühmte Rotweinwanderweg wartet mit seinen 35 Kilometern darauf erwandert zu werden. Auch wenn das Wetter eher Elefantengrau und mit 8 Grad Celsius schon fast winterlich war, warm eingepackt und mit viel zu viel Picknickproviant beladen, stiefelten los.

Stop. Stimmt gar nicht. Erstmal gab es eine Weinprobe (für die innere Wärme) im bekannten Deutzer Hof. Jetzt weiß sogar ich Wein-Dummie was der Unterschied zwischen Spätburgunder und Riesling ist. Ich bin da ja eher der Riesling- Typ. Und ihr? Lieber Weiß oder klassisch Rot? Lieblich oder Trocken? Fragen über Fragen...








Dann ging es aber los mit Wandern und Aussicht und so. ;) 



Blick über Mayschoß










Jede noch so kleine Felslücke wird genutzt.


Krumm und schief ist in Weinbergen völlig normal.



Natürlich sind wir nicht die gesamten 35 Kilometer gelaufen... Und auch nicht 12 wie letztes Jahr... Eher so 8... Immerhin.

Dafür haben wir abschließend eine Kellerführung in der Winzergenossenschaft Mayschoß mitgemacht. Noch mehr über Wein gelernt. Und über dessen Lagerung. Fast wünsche ich mir jetzt einen eigenen Weinkeller. Aber nur fast, der muffige Geruch hält mich dann doch davon ab. Wie Keller das nunmal so an sich haben, ist es da sehr dunkel. Daher gibt es leider nur ein einziges Foto auf dem man Etwas erkennen kann und was dürfte es anderes sein als: Weinfässer! Schön aneinander gereiht, Eins neben dem Anderen.



Na denn: Prost!

Kommentare:

  1. Oh, wenn ich so die Bilder sehe, hätte ich da jetzt ach Lust zu!
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heb dir die Lust für Oktober nächstes Jajr auf, dann wandern wir zusammen!? :)

      Löschen
  2. Ach, das sieht toll aus! Weinberge haben irgendwie einen speziellen Charme, finde ich. Wenn ich die Familie meiner Tante in Luxemburg besuchen fahre, führt die Zugstrecke ja quasi die ganze Zeit direkt an Rhein und Mosel entlang, da staune ich vom Zug aus jedes Mal, wie selbst an den steilsten Hänge und unzugänglichsten Stellen auf der gegenüberliegenden Seite noch Weinstöcke stehen und frage mich immer, ob die Ernte da nicht unglaublich aufwendig sein muss und ob sich das überhaupt lohnt. Na ja, Weinbau ist mir sowieso ein kleines Rätsel. Wein überhaupt, wenn ich so darüber nachdenke. Meistens mag ich genau die Weine, bei denen sich alle anderen über deren Ungenießbarkeit einig sind...
    Das Blick-ins-Glas-Bild gefällt mir übrigens ausgezeichnet! ;)
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!
    Naomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Also arbeiten würde ich da auch nicht wollen, ernsthaft. Bei jedem Wetter da in den steilen Hängen herum turnen, das wäre auch nix für mich.

      Löschen

Puste deine Seifenblasen hier! :)